Rezept: Kichererbsen-Spinat-Eintopf

Allgemein/Rezepte

Rezept: Kichererbsen-Spinat-Eintopf

Dass man aus Kichererbsen nicht nur leckere Falafel und Hummus zaubern kann, ist längst bekannt. In diesen fröhlichen Hülsenfrüchten stecken jede Menge Proteine, Mineralstoffe und Spurenelemente und noch dazu sind sie verdammt lecker.

 

So sind sie auch der Star dieses veganen Eintopfes. Mit dem gedünsteten Spinat und unserem sugomania Tomatensugo gehen sie die perfekte Symbiose für ein fruchtig-orientalisches Ensemble ein. Dadurch dass der Tomatensugo schon 5 Stunden vorgekocht wurde, ist der Eintopf schnell und einfach angerichtet – optimal für ein schnelles, leckeres Mittagessen. Er eignet sich aber vor allem auch für größere Portionen, falls Ihr eine kleine Dinnerparty ausrichtet. Mit diesem fröhlichen Eintopf seid ihr für jede Gelegenheit gewappnet!

 

Rezept

Zutaten:

  • 2 EL/ 30 ml Extra Vergine Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 TL Kümmel (gemahlen)
  • 1½ TL Paprikapulver (gemahlen)
  • ¼-½ TL Cayenne Pfeffer oder Chili Pulver (gemahlen)
  • ½ TL Berliner Tafel Salz
  • 2-3 TL brauner Zucker
  • schwarzer Pfeffer nach Bedarf
  • 2 Flaschen Sugomania Tomatensugo
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1½ Becher gekochte Kichererbsen
  • 200 g Blattspinat
  • eine Hand voll gerösteter Mandel Flocken
  • frische Petersilie

→ als Beilage ist brauner Reis zu empfehlen

 

Zubereitung:

  • Hackt zuerst die Zwiebeln und die Knoblauchzehen in kleine Würfel
  • Erhitzt nun das Extra Vergine Olivenöl in einer großen Pfanne (idealerweise mit einem Deckel). Fügt dann die gehackte Zwiebel hinzu und dünstet sie bei schwacher Hitze, bis sie fast durchscheinend ist, und rührt von Zeit zu Zeit um.
  • Fügt danach den gehackten Knoblauch hinzu. Rührt so lange weiter, bis die Zwiebel durchscheinend ist und der Knoblauch vollständig weich wird und sein intensives Aroma freisetzt.
  • Gebt alle gemahlenen Gewürze zu der gebratenen Zwiebel-Knoblauch-Mischung hinzu und rührt sie gut um. Bratet diese Mischung nochmals für eine Minute oder zwei und rührt dabei die ganze Zeit, da es leicht anbrennen kann.
  • Mengt Tomatenmark in die Pfanne und verrührt es mit der Zwiebel-Knoblauch-Mischung.
  • Gebt nun den sugomania Tomatensugo in die Pfanne und fügt das Berliner Tafelsalz und die Hälfte des Zuckers hinzu. Lasst die Sauce eindicken, indem ihr sie bei geringer Hitze ohne Deckel aufkochen lasst. Rührt die Sauce von Zeit zu Zeit gut um.
  • Schmeckt die Sauce ab, sobald sie eingedickt ist und würzt sie mit etwas schwarzem Pfeffer und mehr Zucker, wenn erforderlich.
    Rührt danach die gekochten Kichererbsen unter und erhitzt sie. Fügt jetzt den Spinat hinzu und setzt den Deckel auf, um den Spinat welken zu lassen und im Dampf zu kochen. Wenn Ihr nicht in Eile seid, könnt Ihr den Spinat in etwas Olivenöl und Knoblauch separat anbraten und dann hinzufügen, aber das ist optional.
  • Zuletzt bestreut Ihr den Eintopf mit den gerösteten Mandeln und frischer Petersilie und serviert ihn gegebenenfalls mit Reis als Beilage.

 

 

Wir von sugomania.de wünschen Ihnen guten Appetit.

Leave us a comment

Produkte